Presse

Pressmitteilung Hamburger Abendblatt vom 16.02.2022

Die Retterin für Kinder mit Angst und Schwächen

Lerntherapie als ein wichtiges Element in der Schule Es ist möglich! Ich freue mich, dass das Hamburger Abendblatt über meine Arbeit berichtete. In diesem Artikel wird zum einen von meiner Arbeit als Lerntherapeutin in meinem Institut Lernen berichtet und zum anderen von meinem Projekt in der Berufsschule mit dem derzeitigen Schwerpunkt Leistungsängste. 

Du kannst weitere Informationen in den beiden Blog-Artikeln Gründe für Leistungsängste und Hilfe bei Leistungsängsten nachlesen.

Wir sollten mutiger sein, damit unsere wertvolle, kompetente Tätigkeit bekannter wird. Steter Tropfen höhlt den Stein! 😊

 

Danke Frau Haug für das tolle Interview!

Deine Jeannine Hohmann

 

Pressemitteilung vom 26.01.2021

Bundesweite Weiterbildungsmöglichkeit zur »Fachkraft AD(H)S-Experte« gestartet: Das Hybridmodell des »Institut Lernen«

+++ Bundesweite Weiterbildungsmöglichkeit zur »Fachkraft AD(H)S-Experte« gestartet +++ Das »Institut Lernen« aus Elmshorn gibt allumfassendes Seminar an insgesamt zwölf Tagen per Webinar +++ ADHS-Expertin und Lerntherapeutin Jeannine Hohmann bietet mit ihrem Team aus Referenten vier dezidierte Module für Grundlagen und zur Professionalisierung per Präsenzseminar und auf Wunsch auch digital +++ Dieses »hybride« Fortbildungsangebot richtet sich an alle pädagogischen Fachkräfte wie Erzieher*innen, Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen, Schulbegleiter*innen, SPA – sozialpädagogische Fachkräfte, uvm. +++ Anmeldungen sind weiterhin über ein Online-Kontaktformular möglich +++

Elmshorn (SH), 26.01.2021 – Wie organisiert man ein Weiterbildungsseminar für pädagogische Fachkräfte in Coronazeiten? Dieses Problem löst aktuell die Lerntherapeutin Jeaninne Hohmann samt Team aus Referenten am Elmshorner »Institut Lernen« im Rahmen eines »hybriden« Durchführungsmodells. Im letzten Jahr startete die bundesweit einzige Weiterbildungsmöglichkeit zur »Fachkraft AD(H)S-Experte«. Viele Interessenten aus ganz Deutschland fragten zwecks Anmeldung per Onlinekontaktformular an. Eine häufig gestellte Frage gestaltete sich in Bezug auf die Durchführung. »Corona macht selbstverständlich auch vor dem Bildungssektor nicht Halt«, so Hohmann. »Da der sensible Umgang mit ADHS aber weiterhin ein Problem im pädagogischen Alltag darstellt, haben wir uns entschieden unseren Kundinnen und Kunden die Zertifizierung auf Wunsch auch als Webinar anzubieten. Natürlich ist es uns als Präsenzveranstaltung lieber, der digitale Weg bietet jedoch ebenfalls Chancen und Potentiale«. Die Ausarbeitung für die Durchführung im Web stellte eine neue Herausforderung dar, sei schlussendlich jedoch leichter von der Hand gegangen als befürchtet. Zudem bietet die erfahrene Lerntherapeutin ihr Wissen als Experten-Blogbeitrag auf Social Media, Webseite und für Medienpartner zur Verbreitung an. Denn ADHS ist für Hohmann und ihre persönlichen Schnittstellen im Berufsleben viel mehr als bloß ein Tabuthema.

»Es traut sich keiner so wirklich an das Thema ran, da es sehr vielschichtig ist. Ich selbst wollte eine komplexeSchulung zum Thema besuchen, fand aber keine Möglichkeit. Das ändere ich nun zusammen mit meinen weiteren Referenten und Referentinnen am Institut-Lernen«, so Hohmann. Häufig fehle es bei den pädagogischen Fachkräftenan Experise und entsprechender Wissensvermittlung vor Ort. Zwei Jahre lang arbeitete Hohmann die vier Module ihres Seminars aus, die sich auf das Krankheitsbild, die Diagnostik, die Therapie und die Praxismethoden beziehen. Wer diese absolviert, ist schlussendlich eine zertfizierte »Fachkraft AD(H)S-Experte«.


TV-Beitrag im NDR Schleswig Holstein Magazin

Schauen Sie sich den ganzen Beitrag >>Corona und Homeschooling: ADS- und ADHS-Kindern fällt es besonders schwer<< vom 24.01.2021 in der NDR Mediathek an:


Podcast-Folge >> ADHS: Fluch oder Segen?<<

Hören Sie die Podcastfolge >> ADHS: Fluch oder Segen?<< vom Podcast „Sensibel – kann ich“ mit mit Robel Seiverth-Tsegai vom 21.01.2021.

Beschreibung der Podcast-Folge:

Jeannine ist eine sehr erfahrene Persönlichkeit, die schon in vielen Bereichen mit Kindern und Jugendlichen zu tun hatte. Ihre absolute Expertise, ist die Arbeit mit Menschen, die ADS oder ADHS haben. Sie begleitet die Kinder und Jugendlichen in ihrem Institut und hilft ihnen dabei in den Bildungsinstituten – wie Schule – besser zurecht zu kommen. ADS oder ADHS ist auch immer ein Thema , das die ganze Familie betrifft. Es braucht die Bereitschaft aller, um den Kindern einen guten Einstieg ins Leben zu bereiten.


Pressemitteilung vom 18.11.2020

Neue Weiterbildungsmöglichkeit zur »Fachkraft AD(H)S-Experte« +++ Das »Institut lernen« aus Elmshorn gibt allumfassendes Seminar

+++ Neue Weiterbildungsmöglichkeit zur »Fachkraft AD(H)S-Experte« +++ Das »Institut lernen« aus Elmshorn gibt allumfassendes Seminar an insgesamt neun Tagen ab Januar 2021 +++ ADHS-Expertin und Lerntherapeutin Jeannine Hohmann bietet mit ihrem Team aus Referenten vier dezidierte Module für Grundlagen und zur Professionalisierung +++ Fortbildungsangebot richtet sich an alle pädagogischen Fachkräfte wie Erzieher*innen, Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen, Schulbegleiter, SPA – sozialpädagogische Fachkräfte, uvm. +++ Anmeldungen vorab über Onlineformular +++

Elmshorn (SH), 18.11.2020– Mehr als bloß ein Tabuthema: Die ADHS-Expertin und Lerntherapeutin Jeannine Hohmann bietet ab Januar 2021 ein neues Weiterbildungsseminar zur »Fachkraft AD(H)S-Experten« am »Institut Lernen«, Kaltenhof 5 in Elmshorn an. An insgesamt neun Seminartagen lernen die Teilnehmer*innen im Rahmen von Gruppenarbeiten und ergänzenden Vorträgen alle neuen Erkenntnisse zur Zusammenarbeit mit den Betroffenen. Das innovative Seminar ist zudem als eine Schnittstelle zwischen den pädagogischen Fachkräften, ihren dazugehörigen Trägern und den Eltern der betroffenen Kinder gedacht. Ausgearbeitet wurden die Inhalte über einen Zeitraum von zwei Jahren. Das intensive Seminar ist in der Branche einmalig und wurde aufgrund der steigenden Nachfrage entwickelt. 

»Es traut sich keiner so wirklich an das Thema ran, da es sehr vielschichtig ist. Ich selbst wollte eine komplexeSchulung zum Thema besuchen, fand aber keine Möglichkeit. Das ändere ich nun zusammen mit meinen weiteren Referenten und Referentinnen am Institut-Lernen«, so Hohmann. Für sie und ihr Team stellt die ADHS-Problematik ein Tabuthema dar, welches in den letzten Jahren durch die fortschreitende Inklusion an Schulen und Kindergärten intensiver in den Vordergrund rückte. Häufig fehle es hier jedoch an Experise und entsprechender Wissensvermittlung vor Ort. Zwei Jahre lang arbeitete Hohmann die vier Module ihres Seminars aus, die sich auf das Krankheitsbild, die Diagnostik, die Therapie und die Praxismethoden beziehen. Weranschließend die Professionalisierung absolviert, ist schlussendlich eine zertfizierte »Fachkraft AD(H)S-Experte«.


Blog-Beitrag bei spielen-und-lernen.online

Lesen Sie meinen Blog-Beitrag >>Weiterbildung zur Fachkraft AD(H)S-Experte<< beim spielen-und-lernen-Blog von Körner Medien.


Artikel bei ADHS Deutschland e.V.

Lesen Sie meinen Beitrag >> Corona – Homeschooling, Lerntherapie und AD(H)S>> in Mitgliederzeitschrift Nr.118/1/2021 des ADHS Deutschland e.V.


203. KreiselRundBrief

Lesen Sie meinen Beitrag >> Lerntherapie in der Praxis stellt sich vor >>


Blogbost über Podcast „Systemstärker“ von der Redaktion AlphaPROF und LegaKids

Dr. Britta Büchner, Dr. David Gerlach und Michael Kortländer

Zwei Lerntherapeutinnen informieren in lockerer Form

Jeannine Hohmann und Susanne Seyfried wollen in ihrem neuen Podcast „Systemstärker“ Eltern, Lehrkräften und auch Therapeut*innen aufzeigen, wie eine individuelle Förderung von Kindern gelingen kann und warum ein ganzheitlicher Ansatz so wichtig ist.

Meine ADHS-Checklisten - jetzt als kostenloses EBook!

Lade dir jetzt meine ADHS-Checklisten herunter für mehr Klarheit, Orientierung und Struktur. Völlig kostenfrei!

This will close in 0 seconds