Modul 3 – Ich bitte um deine Aufmerksamkeit!

Tag 1: Der Raum als dritter Pädagoge bei ADHS

Strukturierung des Raumes und visuelle Gestaltung der Materialien, Aufgaben und der Arbeitssysteme

Referentinnen Jeannine Hohmann und Heidi Ellen Kophal

Struktur bietet Sicherheit und Handlungsorientierung. Gerade Kinder mit ADHS benötigen dies, um ihr eigenes Verhalten steuern zu können und zu wissen, was von ihnen erwartet wird.

Warum beeinflussen eine räumliche, materielle Strukturierung positiv das ADHS-Verhalten? Wie stehen die exekutiven Funktionen damit in Verbindung?

Im Vordergrund stehen die Gestaltung des Raumes als 3. Pädagoge sowie die visuelle Aufbereitung von Material, Aufgaben und der Arbeitssysteme. Die Prinzipien orientieren sich an den Ansätzen des Structured Teaching, der Montessori-Pädagogik und des Churer-Modells.

In diesem Seminar reflektieren sie ihre Räume und Materialien unter Berücksichtigung der erlernten Prinzip. Sie werden befähigt, bestehende Strukturen zu hinterfragen, um somit kritischen Situationen im Umgang mit ADHS-Verhalten vorzubeugen.