Tolle Tipps, wichtige Prinzipien der Materialgestaltung zur Strukturierung von ADHS

"#ADHS, das ist in Ordnung!" Das wird eine tolle Serie zum Thema Strukturierung

Was steht in dem Blog?

Tolles Material zur Strukturierung bei ADHS steht unbedingt an erster Stelle
In der Facebook - Umfrage stimmten Pädagogen, Therapeuten über den nächsten Blog ab

Die Umfrage in meiner Facebook-Community „ADHS-Austausch“ zeigt es! Das Thema Materialien zur Strukturierung steht unbedingt an erster Stelle. Du hast mitentschieden? Dankeschön! Die nächsten Blogs werden dies beinhalten. Einfach toll! Du erhältst bewährte Materialien, wichtige Informationen, tolle Tipps und Ideen zu Strukturierungshilfen bei ADHS. Ich zeige dir meine Praxis-Materialien, meine Literatur-Hinweise, Bilder aus meiner pädagogischen, therapeutischen Arbeit. Welche Bereiche dazu gehören, kannst du dir im unteren Schaubild anschauen.  Außerdem lernst du Anton kennen. Der kleine Iltis meines Institut Lernens wird dich bei den neuen Beiträgen begleiten.  

Willst du auf dem neusten Stand sein? Ich informiere  dich in meinem Newsletter, welche tollen Ideen in meiner Facebook-Community ADHS-Klarsicht von Pädagogen und Therapeuten gezeigt wurden oder du kommst gleich mit dazu.

Solltest du ebenfalls Beiträge mit Materialien zum Thema „Strukturierung bei ADHS“ veröffentlichen, versehe sie mit #ADHSdasistinOrdnung.

Ich freue mich auf unseren gemeinsamen Weg!

Iltis-Anton, der hat Struktur!

„Hallo ich bin Anton!“ 

Ich arbeite seit 2018 im Institut Lernen. Ich bin der treue Begleiter Jeannines und auch der, der Kinder. Meine Aufgaben sind vielfältig: Maskottchen, Seelentröster, Erinnerungshelfer bei Lernstrategien, Impulssteurer, Handschmeichler, Körnerkissen, Briefpapier-Logo, Belohnungs-Stempel. Es gibt immer viel zu tun! Aber, wir werden uns hier nun häufiger sehen. 

Ich freue mich, dich kennenzulernen! 

Dein Iltis Anton

Strukturierende Maßnahmen als Hilfe zur Selbststeuerung

ADHS – Kinder brauchen klare Strukturen. Dein oberstes Ziel ist die Unterstützung des Kindes bei seiner Selbststeuerung, damit ungewünschtes Verhalten nicht mehr auftritt.  Mit den strukturierenden Maßnahmen lenkst du dein Kind mit ADHS in die richtige Richtung! Du kannst sein Lernen damit steuern, führst es zum Erfolg.

Die äußere Ordnung, die du vorgibst, führt zur inneren Ordnung deines Kindes. Die Kinder fühlen sich sicher, werden emotional und kognitiv entlastet.  Dies führt zu einer höheren Motivation und Leistungsbereitschaft. Daraus entwickelt sich ein positives Selbstkonzept. Der ADHS-Teufelskreis wird durchbrochen.

Warum das so ist, erfährst du unter anderem im Blog Neurobiologie und ADHS und in meinem Seminar Strukturierung und Ordnung. #ADHSdasistinOrdnung

Wichtige Prinzipien bei der Gestaltung der Materialien und Maßnahmen zur Strukturierung

Strukturierung / #ADHSdasistinOrdnung / Tipp 1:
Finde zuerst die Alternative zum Problemverhalten

Bevor du die Maßnahmen oder das Material zur Strukturierung auswählst,  finde zunächst die Alternative zum Problemverhalten. von ADHS. Dies gelingt dir, indem du dir zunächst folgende Fragen stellst:

Was soll das Kind anstelle des Problemverhaltens tun?

Was soll anstelle des Problemverhaltens stattfinden?

Strukturierung / #ADHSdasistinOrdnung / Tipp 2:
Üben, üben, üben!

Ein wichtiges Grundprinzip zum erfolgreichen Lernen ist das Üben. ADHS Kinder leiden unter einer Aufmerksamkeitsstörung, einem begrenzen Arbeitsspeicher und einer Filterschwäche.  Die regelmäßige Wiederholung ist nötig, damit das Gehirn die Inhalte nicht vergisst. Zudem passen nur fünf Informationen ins Kurzzeit-Gedächtnis! Gerade deshalb sind kleine Lern-Portionen so wichtig. Wenn du dies bei deiner Materialwahl und Gestaltung der Strukturen berücksichtigst, wird Lernen erfolgreich. 

Übungen regelmäßig wiederholen

Lernen in kleinen Portionen

Strukturierung / #ADHSdasistinOrdnung / Tipp 3:
Auch hier zählt: Weniger ist mehr

Zu viele Materialien verunsichern, führen zu Unübersichtlichkeit

Passgenaue Auswahl der Materialien und Maßnahmen

Strukturierung / #ADHSdasistinOrdnung / Tipp 4:
Lernen mit allen Sinnen

Unsere Sinne sind die unterschiedlichen Empfangskanäle der Informationen. Je mehr Kanäle bei der Aufnahme von Informationen genutzt werden, umso größer ist die Chance, dass wir uns die wesentlichen Inhalte merken.  Es werden nur 10% behalten, wenn ich etwas nur gehört habe, 30%, wenn ich etwas nur gesehen habe, 50%, wenn ich etwas gehört und gesehen habe, 70%, wenn ich darüber gesprochen und es jemandem erklärt habe, 90%, wenn ich es selbst getan habe.  Wenn ich mit allen Sinnen lerne, entstehen sogenannte Gedächtnishaken, an die andere gesprochenen Informationen sich anhängen. Wenn du an eine Zitrone denkst, hast du sofort diese Gedächtnishaken: Geschmack, Geruch, Farbe, Aussehen, Oberfläche und noch vieles Mehr. Es fällt dir leichter, das geschriebene Wort damit in Verbindung zu bringen. 

Bei ADHS gilt dies und allerdings vor allem

Der akustische Kanal, das Hören ist schneller überlastet. Nur Gehörtes wird schnell vergessen.

Die visuelle Aufbereitung bleibt in Erinnerung – ein Gedächtnishaken

Strukturierung / #ADHSdasistinOrdnung / Tipp 5:
Mini-Pausen müssen sein

Die Konzentrationsfähigkeit liegt bei Alter mal Zwei. Das ist nicht allzu viel, um wesentliche Informationen aufzunehmen. Allerdings musst du dich beeilen, da ADHS andere Dinge interessanter erscheinen lässt. Vielleicht beschäftigt dein ADHS-Kind gerade der Streit mit dem Freund oder die zu enge Hose oder der Gedanke an das leckere Mittagessen, weil es gerade aus der Mensa verführerisch duftet?  Hinzu kommt der Drang nach Bewegung und die geringe Lust zum Lernen. Fünf bis sieben Minuten hast du Zeit. Leg` doch eine Mini-Pause von 2-3 Minuten zur Bewegung ein, damit sich dein Kind wieder besser konzentrieren kann.

 

Mini-Pausen nach mindestens 20 Minuten 

Ein Muss: Bewegung in unterschiedlicher Form ermöglichen

Strukturierung / #ADHSdasistinOrdnung / Tipp 6:
Achtung! Prinzipien der Visualisierung

Visuelle Deutlichkeit

Zur visuellen Deutlichkeit gehören die Maßnahmen, die die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche ziehen. Hierzu gehört ebenso die Reduzierung auf das Wesentliche, aber auch Markierungen, Schriftarten und Pfeile.

Visuelle Instruktion

Visuelle Instruktionen sind die sichtbaren Informationen, die die auf die Verwendung des Materials hinweisen, z.B. schriftliche Anleitungen, bildliche Darstellung einer Handlungsabfolge, Model eines Endprodukts, Schablonen.

Visuelle Organisation

structured teaching

Die visuelle Organisation ist die Form der Anordnung von Materialien, z.B. in Körben, Schuhkartons, Regalen, Tabletts, Mappen, Arbeitsflächen.

Strukturierung / #ADHSdasistinOrdnung / Tipp 7:
So versteht dein Kind, was es tun soll!

Auf die Wahl des Arbeitssystems kommt es an, wenn dein Kind selbständig wissen soll, was zu tun ist. Dies gelingt dir mit dem richtigen Arbeitssystem. Deine Aufgabenpläne und Arbeitsanweisungen kannst du auf verschiedenen Ebenen, je nach Entwicklungsstand des Kindes aufbereiten. Du hast die Möglichkeit, deine Materialien auf unterschiedlichen Abstraktionsniveaus zu gestalten.  Deine Arbeitsaufträge, Arbeitspläne, wie To-Do-Listen lassen sich auf dem Entwicklungsstand des Kindes anpassen.

Symbolisches Arbeitssystem

Das symbolische Arbeitssystem besteht aus der Zuordnung von Farben oder auch Symbolen. Der Aufgabenplan besteht aus Zahlen, Buchstaben, Bildern. Diese sind am Material-Regal oder an Körben wiederzufinden.

Gegenständliches Arbeitssystem

Bei dem gegenständlichen Arbeitssystem werden die Materialien auf bestimmte Weise auf dem Tisch angeordnet, um Handlungsstrukturen zu entwickeln, z.B. links sind die Schubfächer, in der Mitte die Arbeitsfläche, rechts die fertigen Aufgaben. Es wird von links nach rechts gearbeitet-

Schriftliche Arbeitssysteme

structured teaching

Das schriftliche Arbeitssystem sind To-Do-Listen, Kalender, Arbeitspläne in schriftlicher Form, die z.B. abgehakt, durchgestrichen werden können.

Strukturierung / #ADHSdasistinOrdnung / Tipp 8:
Themenüberblick zur Strukturierung bei ADHS

Bei der Gestaltung der Materialien und Absprachen solltest du zunächst die oben aufgeführten Prinzipien beachten. Das Schaubild zeigt dir einen Überblick der Bereiche, in denen du strukturierende Maßnahmen und Materialien für dein Kind entwickeln kannst. 

Schaubild der Bereiche zur Strukturierung 

Strukturierung / #ADHSdasistinOrdnung / Tipp 9: Stelle die richtigen Fragen

Zur guten Entwicklung der richtigen Materialien gehören gezielte Fragen. Sie sind dein Leitfaden. Wenn du ein gezieltes Material erstellen willst, solltest du vorher überlegen, ob du die Frage mit „Ja“ beantworten kannst.  Wenn ja, erfüllen sie die Kriterien zur guten Strukturierung deines Kindes. 

Weiter geht´s, sei´mit dabei!

Ich bin gespannt, welche Ideen sich unter „#ADHSdasistinOrdnung“ sammeln. Es wird sicherlich ein bunter Blumenstrauß zahlreicher Praxisbeispiele. 

Ich freue mich über dein Beispiel zu einem Material zur Strukturierung deines Kindes mit ADHS. Ein Bild dazu wäre auch sehr schön! Deine Jeannine Hohmann

Hast du dich schon zum Newsletter angemeldet?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meine ADHS-Checklisten - jetzt als kostenloses EBook!

Lade dir jetzt meine ADHS-Checklisten herunter für mehr Klarheit, Orientierung und Struktur. Völlig kostenfrei!

This will close in 0 seconds